Suche
  • KULTUR // MEDIEN // LEBEN
Suche Menü

Interview mit Erling Kagge – (Spiegel Online)

Er hielt den Lärm in seinem Kopf nicht mehr aus – also schrieb der Abenteurer und Kunstsammler Erling Kagge ein Buch über die Stille. Platter Ratgeber oder weise Lebenshilfe?

„Dass wir die Ruhe als Gegenpol brauchen, ist banal, klar“, so Kagge. „Aber ich entschied mich, darüber zu schreiben, weil sich die meisten Bücher, die ich über Stille las, vor allem um Meditation, Achtsamkeit, Zen drehten, um das Leben im Kloster für eine Woche oder ein Jahr. Diese Wege verlangen, dass du eine Technik anwendest, Geld ausgibst oder dein Zuhause hinter dir lässt. Wie absurd das ist, weiß ich, weil ich auch schon nach Sri Lanka geflogen bin, um Yoga zu machen.“

Hier das ganze Interview.