Suche
  • KULTUR // MEDIEN // LEBEN
Suche Menü

Interview mit Eugen Ruge – (taz)

„Wird schon“. Das war die Schlagzeile der Weihnachtsausgabe der taz – Oberthema der ganzen Zeitung: Hoffnung.
Und genau darüber habe ich mich mit dem Schriftsteller Eugen Ruge unterhalten. Über eine Dekade hat er schließlich an seinem Debütroman „In Zeiten des abnehmenden Lichts“ geschrieben, sein zweites Buch, die Novelle „Cabo de Gata“ handelt von nichts anderem als dem Versuch, einen Roman zu schreiben. Mit Dranbleiben trotz Zweifeln kennt Ruge sich also aus – und er findet: Wer nicht hofft, kann sich gleich umbringen.

taz-ruge2