Suche
  • KULTUR // MEDIEN // LEBEN
Suche Menü

Interview mit Yaa Gyasi – (Spiegel Online)

In ihrem Roman „Heimkehren“ beschreibt die Autorin Yaa Gyasi acht Generationen Sklavereigeschichte. Hier erzählt sie über Brandnarben, vererbten Schmerz – und was sie mit den Konföderierten-Statuen machen würde. „Alle Monumente und Denkmäler, die an die Zeit der Sklaverei erinnern, sollten aus dem Alltagsleben entfernt werden, wo people of color, Nachkommen von Sklaven mit dieser Ideologie konfrontiert werden“, so Gyasi. „Überlasst diese Zeichen Museen, Schulbüchern oder Gedenkstätten, wo alle verstehen, wofür diese Relikte stehen: Sie sind Geschichte.“

Das ganze Interview – hier.