Suche
  • KULTUR // MEDIEN // LEBEN
Suche Menü

Amy Liptrot: „Nachtlichter“ – (Spiegel Online)

Sie liest in der rauen Landschaft wie andere in Statistiken: Die Autorin Amy Liptrot liefert mit „Nachtlichter“ ein umwerfendes Stück „Nature Writing“. Und die Therapie für ihre Alkoholsucht gleich mit.

Und so sitzt sie irgendwann, sirenengleich, auf einem Felsen hoch droben auf einer der Nordinseln der Orkneys und schaut in die Gischt unter sich. Amy Liptrot weiß, dass es im Osten von Papay, wo die Nordsee an den Strand schwappt, „kracht und schlägt“ und der Atlantiksound an der Westküste eher „donnert und dröhnt“. Sie kennt die mathematische Formel, nach der Wellenformen berechnet werden, sie kennt Schwallbrecher, Sturzbrecher, Reflexionsbrecher. Vor allem aber weiß sie, dass Wellen, egal welcher Art, „nur eine bestimmte Höhe erreichen, ehe sie abstürzen“.
Und mit Abstürzen kennt sie sich nunmal aus.

Die ganze Rezension – hier.