Suche
  • KULTUR // MEDIEN // LEBEN
Suche Menü

„Beim Barte des Propheten“ – (Spiegel Online)

Von Sokrates bis Söder, von Aristoteles bis Justin Bieber – früher trugen Philosophen Bart, heute jeder, der sich für hip hält: Eben jener Clash war Ursprung der Ausstellung „Bart. Zwischen Natur und Rasur“ im Berliner „Neuen Museum“, bekannt für Nofretete, Werke aus der Frühgeschichte und Antike. Kuratiert ist die Schau aus verschiedenen Hauptstadtsammlungen, zu sehen sind 5000 Jahre Gesichtshaartrends, inklusive Rasierinstrumenten aus der Bronzezeit, die aber eher nach Mordwerkzeugen aussehen.

Der ganze Text über die Ausstellung im „Neuen Museum“ steht hier.