Suche
  • KULTUR // MEDIEN // LEBEN
Suche Menü

Der Wochenendkrimi: Króls letzter Tatort – (taz)

Manchmal, ja, manchmal weiß man schon nach drei Minuten und 45 Sekunden, dass das ein Spitzending wird. Wenn in Ruhe ein schmerbäuchiger Kerl porträtiert wird, ohne dass er auch nur einen Piep sagt, im Dunkeln in seiner Wohnung rumschlurft, dabei AB-Nachrichten abhört, eine aggressiver als die andere, er kurz innehält, eine kleine Flasche Klaren ext, das Gewehr aus dem Schrank holt, den AB zertrümmert, sich den Lauf an die Kehle hält – und nicht abdrückt. Da merkt man, stimmt, das ist kein Geringerer als Armin Rohde.

So war das mit dem letzten HR-Tatort mit Joachim Król als Kommissar Steier.

Die Rezension steht hier.

.