Suche
  • KULTUR // MEDIEN // LEBEN
Suche Menü

Zwei Kartographen – (Spiegel Online)

Zwei Schweizer fanden die Bergsteigerkarten für Anden, Himalaya und Kilimandscharo nicht gut genug – und beschlossen, selber welche zu zeichnen. Und zwar in Handarbeit: mit Feder und Tusche. Drei GPS-Geräte, ein Notizbuch, Folienstifte: Mehr Spezialausrüstung brauchen Sandra Greulich und Sacha Wettstein nicht, wenn sie losziehen, um Gebirge zu vermessen.

Der Text über die Arbeit der beiden Kartographen steht hier.