Suche
  • KULTUR // MEDIEN // LEBEN
Suche Menü

J.M. Coetzee: „Die Kindheit Jesu“ – (Spiegel Online)

Da ist dieser rotzige Knilch, hat einen schwarzen Superman-Umhang um, Sonnenbrille auf der Nase und sagt: „Ich muss keinen Lebensunterhalt verdienen.“ Er will Zauberer werden, Entfesselungskünstler und Rettungsschwimmer.
Es ist Gottes nerviger Sohn.
Ja, Jesus als neunmalschlaues Gör: Endlich schreibt mal jemand diese Geschichte auf. Und zwar kein geringerer als Literaturnobelpreisträger J.M. Coetzee. „Die Kindheit Jesu“ ist eine großartige Spielerei zwischen Fakten und Fiktionen.

Die Rezension steht hier.

.