Suche
  • KULTUR // MEDIEN // LEBEN
Suche Menü

Joachim Zeller: „Bilderschule der Herrenmenschen“ – (Parlament)

Sammelbilder sind Massenware. Das gehört zur Logik des Konzepts und dennoch ist genau das besonders perfide: Dann nämlich, wenn man Pappkarten samt Klebealben als Massenmedium begreift. Ein harmloses noch dazu.
Ein Buch hat sich die Reklamemotive der deutschen Kolonialwaren nun vorgenommen – Sammelbilder mit kolonialen Motiven. Joachim Zellers Bildband ist, finde ich, eine aufschlussreiche Analyse unserer verdrängten Vergangenheit im Herz der Finsternis.

Die Rezension steht hier.

.