Suche
  • KULTUR // MEDIEN // LEBEN
Suche Menü

Lize Spit: „Und es schmilzt“ – (Spiegel Online)

Erwachsenwerden ist brutal: Das ist in Lize Spits Debütroman „Und es schmilzt“ wörtlich zu nehmen. Die Geschichte über eine Freundschaft in der belgischen Provinz ist ein Mittel gegen den Horror.
Spit erzählt derart eindringlich über die brutale Dynamik von Freundschaften und stummer Familienwelten, dass sich darin Allgemeingültiges spiegelt: von Verlorensein, Schmerz, Sehnsucht, Rettung. Und dabei fängt sie mit munterem Ton das Drama des Erwachsenwerdens ein, das manchmal nur darin besteht, einen heißen Nachmittag lang einen Plan auszubaldowern, um gemeinsam im Garten zelten zu dürfen.

Hier die ganze Rezension.