Suche
  • KULTUR // MEDIEN // LEBEN
Suche Menü

Es gibt Crowd – (FAS)

Eine Redaktion nach der anderen wird geschlossen, Journalisten müssen sich nach neuen Geldquellen umschauen. Und vor allem unternehmerischer denken – Crowdfunding und Stiftungen kommen da als Alternativen gerade recht.

Hier der FAS-Text.

Und hier noch ein paar Links – nur eine Auswahl, natürlich:

Crowdfunding-Portale:

Krautreporter (Start: 29.1.)
http://blog.krautreporter.de
www.krautreporter.de

Kickstarter
www.kickstarter.com

Spot Us (nur für Journalismus)
www.spot.us

Startnext
www.startnext.de

Indiegogo
www.indiegogo.com


Projekte:

„Tomorrow Magazine“
http://tomorrowthemag.com
(Und hier ein paar Ratschläge von Ann Friedman, einer der Macherinnen, sowie die Budget-Aufschlüsselung von „Tomorrow“)

„Matter“
www.readmatter.com

„Störsender TV“
www.stoersender.tv

„Berlin folgen“
www.berlinfolgen.2470media.eu 

„Next Media Report“ von Amrai Coen und Caterina Lobenstein
www.nextmediablog.de/next-media-report

„Pro Publica“
www.propublica.org

„Eine neue Version ist verfügbar“
www.enviv.de

Dossier-Rechercheteam
www.dossier.at

Julian Hecks hyperlokales Blog
www.weiterstadtnetz.de

„Unterwegs mit“
www.youtube.com/user/unterwegsmit

Dan Archers graphikjournalistische Nepal-Reportage
www.kickstarter.com/projects/archcomix


Recherche-Stipendien / Stiftungen:

European Journalism Fund
(plant für 2013 auch eine eigene Crowdfunding-Plattform ausschließlich für Investigativprojekte)
www.journalismfund.eu

Investigate e.V.
www.investigate.eu

Seminyak-Stipendium
www.reporter-forum.de 

.