Suche
  • KULTUR // MEDIEN // LEBEN
Suche Menü

Interview mit Jochen Rausch – (Spiegel Online)

Taxifahren hat seinen Blick auf die Gesellschaft verändert: Jochen Rausch, Programmchef von EinsLive, WDR2 und WDR4, hatte die Schnauze voll vom Stau zwischen Wuppertal und Köln und stieg um. Und stellte fest: „Im Auto von seiner Wohnung aus über die Autobahn in die Garage des WDR bleibt man in seiner Blase. Aber so spürte ich den Frust früher: Viele Themen, die jetzt politisch aufgepoppt sind, habe ich schon vor zwei, drei Jahren von Taxifahrern oder in der Bahn gehört. Da gärte etwas.“ Das Taxi werde zum intimen Raum, man rede offener.

Was er sonst so im Interview erzählt hat: hier.