Suche
  • KULTUR // MEDIEN // LEBEN
Suche Menü

Ariane Grundies: “Am Ende ich” – (fluter)

Grundies ist eine jener jungen Handwerker/innen, die am Leipziger Literaturinstitut lernten. Sie ist Jahrgang 1979. Das Verblüffende an ihrem Debütroman ist, dass er sich in viele Richtungen windet und trotzdem fesselnd ist und dass er es schafft, zusammenzuhalten, was in Grundies‘ bisher veröffentlichten Kurzgeschichten stets auszufasern drohte.

Mehr hier.