Suche
  • KULTUR // MEDIEN // LEBEN
Suche Menü

Kristen R. Ghodsee: “Warum Frauen im Sozialismus besseren Sex haben” – (Spiegel Online)

Der Titel ist auf Krawall gebürstet, aber der Inhalt erhellt die Debatte: “Warum Frauen im Sozialismus besseren Sex haben” der US-Anthropologin Kristen Ghodsee hilft Westlern, den Frauenalltag in der DDR besser zu verstehen.

Ghodsees Innenperspektive ist gründlich: Als der Eiserne Vorhang fiel, war sie 20, reiste durch Europa und blieb. Seither forscht sie zu sozialistischem Alltag, hat lange in Bulgarien, wiederholt in Ostdeutschland gelebt und gearbeitet. Auch deshalb schlägt sie so gelungen den Bogen von der Russischen Revolution 1917 bis zu den Millenials heute, vom Staatssozialismus nach Ostblock-Bauart bis zu sozialistischen Politikideen von Bernie Sanders oder Kevin Kühnert.

Hier der ganze Text.