Suche
  • KULTUR // MEDIEN // LEBEN
Suche Menü

Alice Zeniter: “Die Kunst zu verlieren” – (Spiegel Online)

Drei Generationen, eine zeitlose Migrationserzählung: Alice Zeniter stellt mit “Die Kunst zu verlieren” die Geschichte der Harkis ins Licht. Jener Algerier, die für Frankreich kämpften und vergessen wurden.

Sie erzählt eine Geschichte, die nicht erzählt wurde. Und lässt damit die Familie von Ali, seine Kinder und Enkel, Jahrzehnte nach der Migration endlich ankommen. Als sie selbst. Als Franzosen, die in ihr eigenes Land auswanderten, das nicht ihres war. Die noch auf kolonialen Karten lernten, “dass das Mittelmeer Frankreich durchquert wie die Seine Paris”.

Die ganze Rezension steht hier.