Suche
  • KULTUR // MEDIEN // LEBEN
Suche Menü

Im TV: Maybrit Illner zu Haushaltspolitik – (Spiegel Online)

Stellen wir uns mal vor, eine neue Steuerschätzung trudelt ein. Eine, die die großzügige Prognose von vor einem halben Jahr wieder einkassiert. Bis 2023 sind es nun doch, na ja, 70 Milliarden Euro weniger für den Bund. Ist aber schon alles eingepreist. Eine Steilvorlage für Parteiprofilierung, könnte man meinen. Topidee für den Europawahlkampf und, warum nicht, schon mal prophylaktisch für den anlaufenden Bundestagswahlkampf, wann immer der fällig werden wird.

Maybrit Illner hat es weiß Gott versucht. Grundrente oder Soli abschaffen, der SPD-Traum oder die CDU-Hoffnung? Na, Olaf Scholz, na Ralph Brinkhaus, was kommt, was fliegt raus? Allein, der Finanzminister und der Fraktionschef taten ihr den Gefallen nicht.

Und die ganze Talk-Besprechung: hier.