Suche
  • KULTUR // MEDIEN // LEBEN
Suche Menü

Nathan Englander: “Dinner am Mittelpunkt der Erde” – (Spiegel Online)

Ein Jahrzehnt voller Lügen. Als Z das versteht, dreht sich alles, ein “Schwindel, wie er ihn nie kannte”. Vielleicht, weil er seinen Kopf einmal zu häufig gegen die Wand gedonnert hat vor Wut. Sein Wärter meint, er verlöre schlicht den Verstand.

Nathan Englanders “Dinner am Mittelpunkt der Erde” findet umwerfend beklemmende Bilder für den Zustand Israels. Es ist Agentenstory, Liebesgeschichte und Polithistorie, stellt vor allem ein Gefühl nach, ach was: Gefühle. Den ganzen horrenden Mix aus Verzweiflung, Hoffnung, Angst, Trotz und Futur-Zwei-Nostalgie, der für die Zukunft Israels und Palästinas steht.

Hier die ganze Rezension.